286b SGB VI,

Machen Versicherte glaubhaft, dass sie im Beitrittsgebiet in der Zeit vom 9.Mai 1945 bis 31.12.1991 ein beitragspflichtiges Arbeitentgelt oder Arbeitseinkommen erzielt haben und von diesem entsprechende Beiträge gezahlt worden sind, sind die dem Arbeitsentgelt oder Arbeitseinkommen zugrunde liegenden Zeiträume als Beitragszeit anzuerkennen.

§ 4 FRG

Für die Feststellung der nach diesem Gesetz  erheblichen Tatsachen genügt es , wenn sie glaubhaft gemacht sind.

 

 

 

 

 

Versicherungsträger möchte überprüfen, ob die Hinzuverdienstgrenze bei einer EU-Rente / einer anteilig gezahlten Altersrente überschritten ist. Versicherungsträger bittet daher den Arbeitgeber die Angaben des Versicherten zu bestätigen. Der Arbeitgeber hat hier eine Auskunftspflicht nach § 98 SGB VI

 

 

 

 

 

Feststellung des Sozialhilfebedarfs - ob die Anschaffung eines neuen Bettes notwendig ist, wird in der Wohnung des Antragstellers geprüft; das alte Bett durch einen Mitarbeiter des Sozialamtes inspiziert also in Augenschein genommen;

Betriebsbesichtigung des den Träger der gesetzlichen Unfallversicherung ob die Maßnahmen zur Unfallverhütung eingehalten wurden